Safira Robens

Safira Robens hat bereits früh Schauspielerfahrungen gesammelt. Sie schrieb, inszenierte und spielte schon jung Theater, unter anderem an der Schaubühne Berlin. Auch für Film interessiert sie sich seit ihrer Kindheit. Ebenso begann sie in jungen Jahren Klavier zu spielen und zu singen. Sie träumte früher davon Sängerin zu werden und komponiert auch eigene Songs. Nach verschiedenen Produktionen Lissabon und drei Schauspielpreisen, entschied sie sich für ein Schauspielstudium am Max Reinhardt Seminar in Wien. Ihr Kinodebüt gab sie als Mademoiselle de Rubens im Historienfilm LIBERTÉ von Albert Serra, der im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele von Cannes 2019 uraufgeführt wurde und mit dem Jurypreis ausgezeichnet wurde. Außerdem ist sie in der Serie LIFE IS A GLITCH with Julien Bam auf Netflix zu sehen. Seit 2021 ist sie Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters.