Paul Zimmer

Giovanna Nodari

Giovanna Nodari ist in Mailand geboren und aufgewachsen. Nach der Schauspielschule zog sie nach Rom, wo sie ihre Schauspielkarriere startete. Bald war sie in internationalen Produktionen wie „John Paul II” (mit John Voigt unter der Regie von J. Kent Harrison) und nationalen Produktionen wie „Perdiamoci di vista“ (von Carlo Verdone) und auch in Fernsehserien wie “Incantesimo” und “ Don Matteo” zu sehen.

2012 zog Giovanna mit ihrem Sohn Pietro nach Berlin und wirkte seitdem in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen mit.

2018 spielte sie eine Richterin in dem Kurzfilm „Farta“, der 2019 für die offizielle Selektion des „italienischen Oscars“ „David di Donatello“ ausgewählt wurde und weitere Nominierungen und Preise erhielt.

2020 folgten Rollen in der Comedy-Miniserie “All The Way Up” und in dem Kurzfilm “Für eine Nacht“, der im diesjährigen Wettbewerb des „Festival Mix“ in Mexico City läuft.

2021 überzeugte Giovanna als „Gina Rossi“ in  der  sechsteiligen SWR-Serie “Spätzle Arrabbiata – oder eine Hand wäscht die andere“.

Giovanna Nodari is represented by the acting agency Crawford Talents.